ballyhoo media

Full Service PR / Music Promotion

Olli Banjo – Großstadtdschungel (VÖ: 28.07.2017 / Bassukah)

Rap in Reinform. Richtig geil spitten. Richtig was wegflowen, Alle an die Wand stylen. Dass konnte Olli Banjo bekanntlich schon immer wie kaum ein Anderer. Das neue Album bietet wieder straighten Rap, aber mit Subtext. Brandaktuelle Interpretation des Zeitgeistes. Gesellschaftskritische und politische Songs von einem Typen, der das Maul aufmacht und trotz der Thematiken nie die Technik aus den Augen verliert. weiterlesen

Rat & Co – Third Law (VÖ: 25.08.2017 / Smooch Records)

Das australische Electronic-Trio entwickelt ihre imposanten, düsteren Klangtexturen weiter und erforscht musikalische Landschaften, die ebenso mit der progressiven Rockmusik der Siebziger zu tun haben wie mit der innovativen Elektronik der Neunziger und den Genregrenzen sprengenden Sound der Gegenwart. Aus Beats, elektronischen Sounds und Gitarrenklängen weben sie unvergessliche, trippige Songs und werfen einen Blick in eine postapokalyptische Zukunft. weiterlesen

Bicep – Bicep (VÖ: 01.09.2017 / Ninja Tune)

Bicep veröffentlichen ihr selbstbenanntes Debütalbum auf Ninja Tune und fassen darauf ihre bisherige Karriere perfekt zusammen. "Bicep" referenziert deutlich Eckpunkte der Untergrund-Clubkultur. Es fußt einerseits auf klassischem House, Techno, Elektro und Italo-Disco, trägt andererseits aber den typischen Bicep-Sound in sich. Ein prägnantes Album das frei, rau und dynamisch für den Dancefloor ist, aber auch raffiniert, kunstvoll komponiert und besinnlich genug, um es Zuhause zu hören. weiterlesen

Tender – Modern Addiction (VÖ: 01.09.2017 / Partisan Records)

Auf ihrem Debüt-Album “MODERN ADDICTION” beleuchtet das Londoner Duo TENDER mit verführerischen, dunklen Electronic-Pop die düsteren Realitäten einer verblassenden Liebe. Sie werfen einen zeitkritischen Blick auf die unstillbare Sehnsucht sich das Gefühl der Liebe zu bewahren. Mit ausgefeilten Synthie- und Percussion-Sounds und den herzzerreißenden vocals von James Cullen schaffen sie ein verträumtes und romantisches Album zwischen moderner Kühle und leidenschaftlicher Emotion. weiterlesen

Silent Strike – It´s not safe to turn off your computer (VÖ: 01.09.2017 / Motor)

Der rumänischer Produzent und Komponist Silent Strike hat zusammen mit der jungen rumänischen Sängerin EM und weiteren Vocal-Gästen ein Future-Trip Hop Album eingespielt wie wir es bisher noch nicht gehört haben. Eine Soundreise durch melancholische Songwriter/Chansons, Synth, Future Hip-Hop, John Carpenter mässigen Drum and Bass Massakern bis hin zu martialischen, analogen Instrumentals. Intensität, Spannung, Krach und Schönheit, mit Pop Appeal und starken Hook-Lines. weiterlesen

Romano – Copyshop (VÖ: 08.09.2017 / Universal)

„Copyshop“ ist das grobe Gesellschaftsportrait eines Künstlers, der das Ohr am Rinnstein hat. Auch auf seinem zweiten Album bleibt Romano ein Künstler, der noch etwas zu erzählen hat. Dabei ist er ein Beschwörer. Ein Guru. Ein Volksversteher vor allem. Seine Zöpfe sind länger geworden, seine Texte voluminöser und seine Beats absolut frei von Spliss. In seiner Musik umarmt Romano die ganze Welt. weiterlesen